media-palette.de

Es war schon immer leicht, den Anschluss zu verlieren

Was die Zukunft bringt, ist nicht immer gut einzuschätzen. Es hat auch wenig Sinn, jedem Hype zuvorkommen zu wollen, doch manche Entwicklungen stechen regelrecht ins Auge. Und dennoch fällt es manchem schwer, die notwendigen Schritte zu machen.

Digitalisierung in Apotheken

Auch wenn die digitale Transformation im Gesundheitsbereich eher schleppend vorangeht (Gesundheitskarte) oder hilflos wirkende Zwischenlösungen entstehen (Medikationsplan mit Papier als Datenträger), ist kaum zu erwarten, dass sich die immer stärkerer Nutzung der digitalen Möglichkeiten aufhalten oder sogar umkehren lässt. Diese Entwicklung wird auch den Alltag in den Apotheken immer weiter verändern.

Die Jugend von heute - das sind die Apothekenkunden nicht nur von morgen - ist mit Computern aufgewachsen und nutzt das Smartphone auf Schritt und Tritt. Die Gruppe der Apothekenkunden, die mobil mit Handy oder Tablet ins Internet geht und die digitalen Service erwartet, wird von Tag zu Tag größer. Und dazu gehören auch die sogenannten Silver Surfer (50+). Webseiten, die sich nicht flexibel an die verschiedenen Geräte anpassen, sind von gestern. Und davon gibt es leider noch mehr als genug.

Wir holen Sie da ab, wo Sie stehen

Als kleines Netzwerk von Internet-Workern wenden wir uns gezielt an Apothekerinnen und Apotheker, die sich bisher wenig mit dem Thema Internet und Digitalisierung beschäftigt haben, dies aber gern ändern möchten. Dieses Team kann sich nicht nur um die Verbesserung Ihrer Außenwirkung kümmern, wie die Erstellung oder Erneuerung Ihrer Website und sonstiger Medien, sondern auch um technische Dinge wie PCs, Netzwerk und Telefonie oder die Automatisierung von Vorgängen durch individuelle Programmierung. Dabei verstehen wir uns als Partner, die Sie umfassend beraten, die gemeinsam mit Ihnen planen und die geplanten Schritte in Abstimmung mit Ihnen sorgfältig ausführen.

Ist Ihre Website noch zeitgemäß? Können Sie Ihren Kunden digitalen Service anbieten? Lassen sich Vorgänge in Ihrer Apotheke durch Automatisierung oder neue Technik verbessern? Lässt sich Ihre Kommunikation (in Wort und Bild) mit den Kunden optimieren? Fragen Sie uns einfach, wir hören Ihnen zu und versuchen Ihnen Lösungen anzubieten.

Unser Team für Ihre Apotheke

Ramona Hapke

Ramona Hapke liefert maßgeschneiderte Texte und redaktionelle Inhalte für Ihren Webauftritt. Die Journalistin und Herausgeberin des Lifestylemagazins Tendency ist seit vielen Jahren im Geschäft und kennt die Sprache das Internets genau. Ihre Schwerpunktthemen Wellness, Gesundheit und Reisen vermitteln ein positives Lebensgefühlt und eignen sich hervorragend, um die Inhalte von Apotheken-Websites sinnvoll zu ergänzen.
» Hapke Media

Angelika Gradwohl

Angelika Gradwohl ist staatlich geprüfte Kommuni­kations­designerin. Als inzwischen selbstständige Kommunikations- und Grafikdesignerin bietet Angelika in unserem Team insbesondere folgende Leistungen an:

  • Logos
  • Visitenkarten
  • Briefpapier
  • Broschüren
  • Kataloge
  • Werbeartikel
  • Flyer

Außerdem ist Angelika in den sozialen Medien zuhause und weiß, wie man sie sinnvoll für das Apothekenmarketing nutzen kann.
» Portfolio (PDF-Format 2,7 MB)
» www.seieinzigartig.de

 

Klaus Ziereis

Klaus Ziereis ist seit 1998 mit seinem Unternehmen media Adventure selbstständig und hat langjährige Erfahrung mit Apotheken. Schwerpunkt seiner Arbeit ist die Lieferung, Einrichtung und Betreuung von Computersystemen aller Art, darunter auch Apothekensysteme. Als Hoster sorgt er dafür, dass die Websites seiner Kunden optimal im Internet erreichbar sind. Intelligente Telefonie-Lösungen, die er ebenfalls anbietet, dürften zunehmend auch für Apotheker interessant sein.
» media Adventure

Peter Bieling

Peter Bieling konzipiert und programmiert seit 2001 Webprojekte, seit 2006 mit Schwerpunkt im Apothekenumfeld. Nach seinem Germanistikstudium kam er von der inhaltlichen Seite schnell zum Webdesign und zur Programmierung von Internet- und Intranet-Lösungen. Aktuell möchte er die Erfahrungen aus dem Versandapothekenbereich auch für klassische Apotheken nutzbar machen. Sein spezielles Interesse gilt dabei der Automatisierung von Vorgängen und der Anbindung von Webservices über Schnittstellen.